Gülletransporte

eingetragen in: Agrar, Fakten, Politik | 0

LKW aus Holland ©Georg Zimmermann

 

Großer Handlungsbedarf beim Problem Gülle

Pressemitteilung Nr. 215 / 05. August 2016 SC der Universität Bremen.

30 Experten und Expertinnen aus Ministerien, Kammern, Agrar- und Energiewirtschaft sowie Wissenschaftler aus dem Ingenieur-, Logistik- und Agrarbereich trafen sich auf Einladung des Instituts für Umweltverfahrenstechnik (IUV) in der Universität Bremen am 05. August 2016 zu einem Workshop, um Bewegung in das Thema „Nährstoffbioökonomie“ zu bringen.

 

 

 

„Hinter dem Begriff verbirgt sich das Agrarproblem, einen Nährstoffüberschuss aus Regionen der intensiven Viehhaltung in Regionen zu bringen, die aufgrund von intensivem Landbau einen hohen Nährstoffbedarf haben“. Lesen Sie  hier die Ergebnisse  aus diesem Workshop.