Bauernverbände wehren sich

eingetragen in: Agrar, Agrarlobby, Wasser | 0
© Zunhammer
© Zunhammer Schleppschuh Mais Detail

Am 09. 06.2017 lautete in einer Pressemitteilung des Umweltbundesamts:

„Zu viel Dünger: Trinkwasser könnte teurer werden. Preissteigerung bis zu 45 % erwartet“.

 

 

 

 

Der Deutsche Bauernverband antwortete mit einer Presseerklärung:
Keine Panikmache in-Sachen Trinkwasser

Antwort des Umweltbundesamts an den DBV:
Offener Brief an den DBV

Der Bayerische Bauernverband äußert sich ebenfalls mit einer Presseerklärung:
Abenteuerliche Modellrechnung stellt Bauern an den Pranger

Ebenfalls meldet sich der Bauernbund Brandenburg:
Umweltbundesamt lügt für den Wahlkampf

In einer Replik auf die Kritik der Bauernverbände nimmt das Umweltbundesamt Stellung und erläutert seinen Standpunkt zu den einzelnen Vorwürfen.
Standpunkt des Umweltbundesamtes